· 

Bist Du glücklich?

 

Hallo ihr Lieben,

 

heute möchte ich euch etwas über das Thema Glück schreiben

 

 

 

 

Glück

 

 

Was bedeutet Glück?

 

Was macht glücklich?

 

Wer ist glücklich?

Bin ich selbst glücklich?

 

Und was verbinde ich mit glücklich sein?

 

 

Und ich merke, Glück zu beschreiben ist gar nicht so einfach. Wenn ich in mein bisheriges Leben zurück schaue, ja, wann war ich da glücklich?

 

Und das war stets in den Momenten, in denen ich ein erfülltes Leben gespürt habe. Das konnten auch ganz kleine Momente sein. Zum Beispiel, wenn ich mit Freunden schöne Gespräche führen konnte, gerne über Gott und die Welt. Meist war es diese Art Gespräch, die gerne bis nachts, ja fast schon morgens dauerten. Wir sprachen über unsere Träume, über unsere Sehnsüchte oder einfach was uns in diesem Moment bewegte. Miteinander lachen, oder auch mal gemeinsam weinen- all´ das erfüllte mich zutiefst. Das ist bis heute so.

 

Oder hast du dich einfach einmal auf den Weg gemacht. Rucksack gepackt- nur mit dem Nötigsten? Vielleicht hat man nicht viel Zeit. Nur ein Wochenende. Aber das reicht. Einfach in die Natur, einfach loslaufen. Genießen! Den Vögeln lauschen. Den Duft des Waldes einatmen. Mmmhhh.

 

Es fühlt sich an, als würde man zuhause ankommen. Ja, vielleicht bleibt auch noch etwas länger Zeit und man kann auf einem lauschigen Plätzchen übernachten. Die Nacht kann kalt sein, vielleicht beunruhigen die ungewohnten nächtlichen Geräusche des Waldes auch etwas. Aber kennst du das Gefühl, wenn dann morgens die ersten Sonnenstrahlen auf den zarten Nebel der Wiesen und Wälder aufsteigen. Die Tautropfen glitzern in der Morgensonne. Langsam fangen die Vögel an zu erwachen. – wunderschön!

 

Ja in solchen Momenten empfinde ich tiefstes Glück, tiefste Erfüllung. Ich habe das Gefühl, mein ganzes Sein ist erfüllt.

 

Oder kennst du das Gefühl, es ist Sonntag- und du darfst einfach liegen bleiben. Die ersten Sonnenstrahlen fallen in dein Zimmer. Sie kitzeln dich in der Nase. Du hörst die Vögel. Wunderschön. Aber keinen Wecker! Du hast Zeit, unendlich viel Zeit. Das ist dein Tag! Du darfst den Luxus genießen, einfach liegen zu bleiben. Ja einfach zu Sein. Ist das nicht auch Glück?

 

 

 

Doch dürfen wir nur in solchen Momenten glücklich sein? Meist in unserer Freizeit?

 


 

 

 

Erfüllung

 

NEIN!!!

 

Jede Minute unseres Seins dürfen wir glücklich sein!!! Das ist geradezu unser Auftrag!!! Lebensfreude, Erfüllung, auf Wolke 7 schweben- ja, das dürfen wir täglich, in jeder Minute, immer.

 

 

 

Wir dürfen JA sagen zum Leben- und genießen!

 

Wie, da kommt die Frage auf, aber wie geht denn das? Auch bei der Arbeit? Gerade wenn man merkt, eigentlich mache ich sie, weil ich Geld zum Leben brauche. Aber das Tun selbst, nun es könnte spannender sein, stressfreier sein. Und vielleicht taucht dann die Frage auf, erfüllt mich meine Aufgabe noch? Wenn nicht, was würde mich erfüllen? Was brauche ich, um erfüllt zu arbeiten? Vielleicht braucht es einfach nur nette Worte vom Chef, oder mehr Zeit – nicht immer diese Hetzerei!!!

 

Auch zuhause. Was braucht es zuhause, um mich wohl zu füllen? Ruhe oder erst einmal einen lieben Menschen um mich?

 

 

 

 

 

 

 

Veränderung

 

 

Wir dürfen unser Leben verändern. Wir dürfen alte Lebensmuster jetzt, zu jedem Zeitpunkt verändern. Jetzt bedeutet, ein Schritt in die Zukunft, die schon gleich danach beginnt.

 

Ich möchte dich daher einladen:

 

Vielleicht hast du Lust eine Tabelle auf ein Papier zu zeichnen. In der ersten Spalte dürfen die Punkte aufgezeigt werden, die dich in deinem Leben am Glück hindern.

 

Und ganz wichtig!: In der zweiten Spalte dürfen Ideen, Wünsche, Träume, Ziele… stehen, die genau den davor stehenden Punkt verändern, hin zu einem erfüllten Leben.

 

Das können ganz kleine Schritte sein. Jeder in seinem Tempo. Zum Beispiel einmal keine Überstunden machen- pünktlich gehen- und die Freizeit genießen. Oder sich mit einem Freund treffen und nicht erst an den Haushalt, die Wäscheberge zu Hause denken.- die läuft nicht weg! (Leider- aber sie geht danach viel besser von der Hand J )

 

 

 

Und wenn es sich verändert hat, streiche es von der Liste- und danke.

 

 

 

 

 

 

 


 

Wünsche

 

Dann wünsche dir deine Träume!

 

Gleich, wie verrückt sie klingen. Handle dabei mit der Kraft deines Herzens. Handle in Liebe, aus reinem Herzen! Und stelle dir vor, du hast es schon. Wie fühlt es sich an? Wie verändert es dein Leben? Ist es nicht herrlich?  Und dann danke!  Danke dem Universum für seine große bedingungslose Liebe, seine undendliche Fülle und Güte.

 

 

 

Unser Leben darf sich in jeder Minute glücklich anfühlen. Arbeit darf Freude bereiten. Man muss es sich nicht hart verdienen!! Das sind alte Glaubensmuster. Man darf arbeiten und es darf sich wie dein Lieblingshobby anfühlen! Und damit darf man sogar Geld verdienen! Geld verdienen darf Spaß machen!!! Und Geld haben darf auch Spaß machen- aber das ist nun ein neues Thema J  

 

Das gilt nicht nur für die Arbeit – das ganze Leben darf unendliche Freude bereiten!

 

Herzlichst

 

Ruth

 

Vielleicht Lust auf eine Seelentraumreise in meiner Praxis oder in der freien Natur? Einer Reise zu dir?

 

 

 

 

Kontaktiere mich einfach per Mail!

 

Ich freue mich auf dich!