· 

Nimm dein Glück SELBST in die Hand!

Wie fühlt sich meine Überschrift für Dich an?

Fühlt sie sich eher als Provokation an?

Oder eher als unereichbares Ziel?

Dann möchte ich Dir heute meine Gedanken hierzu mitteilen. Ja vielleicht darf ich sie dir als heutige Impulse mit auf deinen Weg geben.

Und wer weiß, vielleicht dürfen meine Gedanken dein Leben heute neu definieren. :)

 

Als ich mich vor einiger Zeit fragte: "Bin ich glücklich?", so war diese Frage anfangs gar nicht so einfach zu beantworten. Aber ich merkte, wenn ich alle Lebensbereiche wie meine Liebsten, Beruf, Freizeit und vieles mehr zusammen nehme, so konnte ich damals oft nur mit "Nein!" antworten. Und statt das Ganze zu drehen, fand ich das noch deprimierter, alleine schon, weil ich irgendwie damit überfordert war, meine Lebenssituation zu verändern !

Kennst du dieses Gefühl der Ohnmacht? Das Gefühl, da ist eben kein Licht am Ende des Tunnels?

Ja und dann kann man sich selbst unendlich Leid tun! :) Und sich so richtig in Selbstmitleid baden! Doch das Einzige, was dann passiert, ist, dass irgendwann niemand mehr davon hören möchte-das "Jammern " bringt im Grunde gar nichts- höchstens noch mehr Einsamkeit!

 

Also kann das nicht so ganz der Weg zu dem Gefühl des Glückes sein :)

 

Irgendwann konnte ich mir selbst nicht mehr zuhören! Und ich begann, mein Leben in Lebensbereiche einzuteilen! Ja, das ist vielleicht etwas komisch, aber ich finde diese Technik funktioniert super1

Daher möchte ich sie dir heute mit auf deinen Weg geben.

Warum habe ich das gemacht?

Kennst du das Gefühl, das alles einfach nur doof und ungerecht und vor allem absolut nicht zu meistern ist?

Und dann möchtest du so kraflos dein Leben verändern? Aber alles ist einfach nur anstrengend und statt die kleinen Erfolge zu sehen, die du täglich schon meisterst, siehst du nur deine Misserfolge. Und das Einzige, was passiert, ist, dass du dich noch mehr runterziehst!

 

Ja, aber genau damit wollte ich aufhören! Ich möchte zeigen: es geht auch anders! Und daher teilte ich mein Leben in Lebensbereich bewußt ein!

Der nächste Schritt war, dass ich mir jeden Lebensbereich genau anschaute- vor allem in meinem Herzen. Mit anderen Worten: "Wie fühlte sich dieser Bereich meines Lebens an? Ja, zum Beispiel, lebte ich im Bereich "Familie" auf, liebte ich es, mit meiner Familie zusammenzusein? Warum liebte ich es? Was genau taten wir, dass ich- und natürlich auch meine Familie- zusammen glücklich waren? Was stimmte uns eher schlecht gelaunt? Ja, und wo konnte es auch Verbesserungen geben, damit wir immer öfters glücklich sein konnten- zusammen?"

Das Spannende war, es waren oft nicht die super großen Events. Nein, es waren die alltäglichen Kleinigkeiten wie, liebe Worte des Anderen, eine kurze Umarmung im Vorbeigehen, eine gemeinsame Mahlzeit, am besten noch, indem wir uns lustige Ereignisse oder Witze erzählten,..... .

Spannend, oder? Dauernd sind wir gefühlt unglücklich, weil wir immer suchen, nach etwas, das noch nicht da ist!

Aber siehst du auch, die Kleinigkeiten, die schon alle da sind? Ich fühle mich heute unendlich reich beschenkt. Stelle dir vor, ich habe wundervolle Menschen um mich, ich habe ein Dach über meinem Kopf, ich habe eine Wohnung, ja vielleicht etwas klein, aber ich liebe die Größe, weil es für mich bedeutet, ich benötige weniger Zeit für meinen Haushalt (den mache ich nun wirklich nicht gerne :) und habe dafür viel mehr Zeit für meine Familie UND für meine wundervolle Arbeit, ja zum Beispiel ist heute Samstag- bestimmt ist in vielen Haushalten heute großer Aufräumtag- und ich hatte heute morgen so stark den Impuls, genau diese Zeilen zu schreiben- und den Haushalt einfach Haushalt sein zu lassen! Das ist doch ein Glück, oder? Und ich fühle mich unendlich reich beschenkt für diese Freiheit!

 

Verstehst du, wie ich das meine? Oft jagen wir Großem hinterher! Ja, vielleicht weil wir meinen, das müssen wir haben, weil sich das so gehört! Ich weiß zum Beispiel, ich werde oft auf unsere kleine Wohnung angesprochen. Und ja, manchmal träume ich von mehr Raum. Aber der zweite Gedanke ist ziemlich schnell:" Vielleicht eher nicht- noch mehr Zeit für den Haushalt aufgeben!" Also habe ich doch schon alles, was mich glücklich stimmt!!!

 

Ja, nun nochmals zurück zu meiner Einteilung meines Lebens in Lebensbereichen. Technisch geht das ganz schnell, gefühlt gehören aber alle Bereiche ja irgendwie zusammen und spielen so überall mit ein!

Doch versuche diesen Trick trotzdem einmal!

Spannend war damals nämlich für mich: Eigentlich gibt es nur einen Lebensbereich, der mir das Gefühl gibt, mein ganzes Leben ist sch...... .:) (manchmal muss man auch mal schimpfen dürfen- das ist menschlich und absolut befreiend :)

 

In meinem Fall war es der Lebensbereich "Beruf". Das kann bei Dir wiederum ein ganz anderer Lebensbereich sein.

Aber dieser Lebensereich hatte soo unendlich viel Raum mit ngativen Gefühlen eingenommen, sogar, wenn ich gar nicht arbeitete!!! Schon der Gedanke, in soundso vielen Stunden MUSS ich wieder arbeiten, vermieste mir alle weiteren Lebensstunden total! Alles in mir sträubte sich- sogar meine Gesundheit! Ja, ich wurde schwer krank! Mal ganz abgesehen auf mein Umfeld- schlechte Laune waren an der Tagesordung!

Und das nur, weil ich in einem  Lebensbereich nicht Meines lebte!!!! Welch´ungeheure Kraft dabei entstehen kann, ja in diesem Fall, in negativem Sinne! Einfach Wahnsinn!

Verrückt, oder? Aber dir vielleicht nicht unbekannt, dieses Gefühl? :)

 

Doch dann began ich mein Leben zu drehen!!!!

Und diesen Schritt möchte ich dir gerne heute auch mit auf den Weg geben!

Schaue dir alle Lebendetails an, ABER DANN BEGINNE DEIN LEBEN ZU DREHEN :)

Das bedeutete: Also, wenn ich meine Lebensbereiche prozentual einteile, zum Beispiel habe ich 10 Lebensbereiche und jeder bekommt somit 10%. So habe ich alle Lebensbereiche zusammen gezählt, die zum einen mir schon unendliche Freude bereiteten und zum anderen die Lebensbereiche, die noch nicht meinen Erwarungen des Glückes entsprachen (und ich bin gefühlt, sehr anspruchsvoll!)

Und das Spannende war dann, das der überwiegende Anteil tatsächlich in den Farben des Glückes lagen!

Mit anderen Worten, mein Leben erfuhr schon unendlich viel Glück- aber ich war blind und so geblendet, dass ich das nicht sah!!!!

 

Wie sieht es nun bei dir aus? Du kannst das ganz praktisch umsetzen:

Male dir nun auf ein Papier einen Kuchen (großen Kreis). Unterteile diesen in gleiche Anteile in so viele Kuchenstücke, wie Lebensbereiche, die dir wichtig sind. (zum Beispiel: Familie, Freunde, Beziehung, Beruf, Freizeit, Wohnung, Gesundheit, Geld, genügend Nahrung, warmes Zuhause,.....). Damit beschriftest du die Kuchenstücke.

Als nächsten Schritt nimmst du zwei Farben- deine absolute Lieblingsfarbe und eine, die du weniger oder gar nicht magst. Dann male die Kuchenstücke, in denen du schon überwiegend glücklich und erfüllt empfindest mit deiner Lieblingsfarbe aus, die Bereiche, die weniger oder gar nicht rund laufen mit der anderen Farbe! Bist du fertig?

 

Wie sieht dein "Lebenskuchen" aus? Überwiegt eventuell jetzt schon die "Regenbogenseite" :)?

 

So, diese Erkenntnis ist sehr wichtig!!! Denn genau dieses kreative Spielchen kann wirklich dein Leben verändern- jedenfalls war es bei mir so! Plötzlich ist alles gar nicht mehr so schwarz, im Gegenteil vielleicht sogar schon sehr bunt. Aber du kannst es nicht sehen, weil "nur" ein Teilbereich alle bunten Anteile überschattet! Das ist doch verrückt! So und jetzt ist der Punkt erreicht:

 

DREHE DEINEN FOKUS UM!

 

Fokussiere dich immer mehr auf die Anteile des Lebens, die schon super laufen! Wenn ich nun spirituell agumentiere, so erhöhst du dadurch deine gesamte Schwingung- Stück für Stück! Und jo, eine neue Schwingungsebene zieht natürlich auch Neues in dein Leben!

Damit du natürlich auch vor den Momenten, die sich wieder altbekannt wie das tiefste Kellerloch anfühlen, gefeit bist, empfehle ich dir alles wundervolle deines Lebens, gerne auch Erlebnisse der Vergangenheit, aufzuschreiben!

Und ZÖGERE NICHT GENAU DIESE WUNDERWORTE ZU LESEN; BEVOR DU DROHST; IN DAS KELLRLOCH ZU STÜRZEN1111

 

Du ziehst so magisch immer mehr Glück an! Aus meiner Erfahrung kann ich das wirklich bestätigen. Ich konnte das anfangs auch nicht glauben, aber doch es funktioniert wirklich :)

 

So, damit aber nicht genug:)

WENN DU MÖCHTEST; DASS ALLE LEBENSBEREICHE DICH GLÜCKLICH MACHEN, SO KOMME NUN IN HANDLUNG!

 

Träumen von einem glücklicheren Leben ist das eine- und ja träume so konkret wie möglich- ja, es darf der rote Fltzer sein, den du praktisch dir eigentlich gar nicht leisten kannst! Aber gefühlt genau deiner ist! Wer weiß, vielleicht steht er schon bald vor deiner Tür.

 

Wunder sind möglich, wenn du an Wunder glaubst!

 

Je konkreter du deine Träume, deine Visionen siehst, desto wahrscheinlicher treten sie in dein Leben! Meine spirituelle Antwort darauf wäre:" Vorsicht, das Universum lauscht mit- ja das Universum mit all´ seinen wundervollen lichtvollen geistigen Wesenheiten, die es lieben, uns stets auf unserem Lebensweg zu unterstützen!11

 

ABER NICHT NUR DAS TRÄUMEN IST WICHTIG: WENN DU DEIN LEBEN ANDERS LEBEN MÖCHTEST; SO SOLLTEST DU SELBST DEINE HANDLUNGEN VERÄNDERN!

Wenn du selbst alles so belässt, wie schon immer, kann sich doch gar nichts anderes in deinem Leben verändern, oder?

 

ABER WENN DU BEGINNST; GENAU DIE LEBENSBEREICHE ZU VERÄNDERN; HIN ZU DEINEN VISIONEN; DIE DU WIRKLICH LEBEN MÖCHTEST; DANN KOMMT AUCH IN DIESEN BEREICHEN DAS GLÜCK ZU DIR!!!

Die meisten Menschen bleiben in ihren "unglücklichen" Lebensumständen, weil sie nur träumen, aber ihre Komfortzone des Alltags nicht verlassen!!!!

Ja, dann darfst du gerne weiterjammern :)

 

Ich habe in meinem damaligen Leben herausgefunden, dass mein Lebensbereich "Beruf" absolut unerfüllt war. Ich arbeitete in Tätigkeiten, die ich ausführte, weil ich dachte, ich muss sie anderen zu Liebe erfüllen (der Clou dabei, als ich schon meinen Weg des Glückes begann, sprach ich einmal über diese Erkenntnis. Und rate mal: Die Antwort war: Du hättest nie unseren Erwartungen entsprechen müssen, das war uns gar nicht bewußt- wir wollten einfach nur, dass du glücklich bist!" Ist das nicht verrrückt? So viel meiner Lebenszeit habe ich in einen Kampf gegen mich gelebt, weil ich glaubte, ich muss den Erwartungen von außen ensprechen- die schlußendlich gar nicht von mir erwartet wurden!!!

 

Also spüre da einmal ganz genau hin:

"Warum machst du in deinem Leben Dinge, die du absolut nicht magst?"

 

ES IST DEIN LEBEN- DU BIST DER BOSS :)

Jo, und dann beginne dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und ZU ÄNDERN1

 

Ich wußte damals auch nicht mehr genau, was ich selbst überhaupt noch wollte. Der einzige Weg Meines zu finden, war wieder meinen Gefühlen zu vertrauen, Ja, diese, die sich freudig anfühlen und ein Lächeln in mein Gesicht zauberten. Und auf meine Inspiration, meine innere Stimme, ja, mein Higher Self zu vertrauen!

UND einfach alles auszuprobieren, um mich zu finden!

 

Das ist anfangs gerne sehr leise, aber vertraue deinem Higher Self- die Botschaften deines wahren Bewußtseins werden mit der Zeit immer klarer!

 

Es ist ein Pozess- eben ein Lebensabenteuer. Aber ich garantiere, es ist dein Lebensabenteuer und du stehst ab diesem Punkt in allem hinter dir! Somit ist auch Schlu´ß mit Vorwürfen und Beschuldigungen anderer- du alleine bestimmst, wie du dein Leben leben möchtest!!

 

BE YOU!

START UP!

NOW!

 

Darf ich dich einladen, dich besser kennen zu lernen?

komme einfach in mein kostenfreies Transformationsgespräch-wir betrachten dein Leben mit Hilfe der geistigen Welt und finden bestimmt schon die ersten Schritte für mehr Fülle in deinem Leben!

Ach so, fast vergessen- wie ging meine Lebensgeschichte eigentlich weiter :)

 

Bestimmt kannst du es dir schon denken!!

 

Ich bin heute super glücklich mit meinem "Beruf" meiner "Berufung"!

Ich habe meinen Job gekündigt, und wurde Heilerin! Im Herzen war ich es bestimmt schon immer! Und ja, ich habe immer noch gerne einmal Angst davor, mich mit meiner Berufung zu outen! Aber ich wachse daran, denm manchmal finde ich mich selbst echt durchgeknallt- und manchmal habe ich mir auch schon gewünscht, warum kann es nicht einmal etwas "normales" in meinem Leben sein!

Aber ich glaube, "normal" wäre bei mir unnormal :)

 

UND JA ICH LEBE NUN ABSOLUT ERFÜLLT :)

 

Meine Ausbildung als Heilerin war eine der tiefsten Erfahrungen meines Lebens (eine noch größere ist das Leben selbst, vor allem mit Kindern :) )

 

Ich bin heute "Transformationscoach" und begleite Menschen in ihre Fülle.

Ja, ich liebe es, Menschen auf ihrer Reise der Selbsterkenntnis und Selbsterfahrung zu begleiten!  Dabei decken wir gemeinsam wundervolle Talente und Stärken auf- Lebensaspekte, die vielleicht vergessen wurden, nicht als solche erkannt wurden oder von "Außen" als wertlos betrachtet wurden!

Klar, Ängste und Zweifel dürfen auch dein neues Abenteuer kreuzen, aber wenn sie sich nun zeigen, möchten sie auch in Heilung gehen!

 

Und ja, manchmal benötigt das eine große Portion Mut, man begegnet stets Herausforderungen, angenehmen wie auch mal unangenehmen.

 

Mein Team: das ist die geistige Welt, der ich sehr vertraue- sie haben immer die nötige Weitsicht, um uns zu unterstützen! Ihre Tipps sind einfach genial!,

 

Bist du bereit, endlich dein Leben zu leben?