· 

4 geniale Tipps, damit du sicher nicht in deine Mitte kommst!

Du willst mich für unterwegs oder zwischendurch (hören :) )

Dann schaue mal bei

podcast.de

und spotify

Dort kannst du mich kostenfrei abonnieren :)

 

2 geniale Podcastanbieter. Du findest mich einfach unter dem Podcast: "Bewusstsein der Neuen Zeit" mit nebenstehendem Bild.

(kleiner Tipp: bei "Podcast" kannst du meine Episoden auch kostenfrei downloaden- für unterwegs, oder zwischendurch :)


Bist du in Balance?

Heute möchte ich dir mindestens 4 geniale Gründe nennen, die dich bis heute vielleicht davon abhalten, in deine Lebensflow oder in deine Mitte zu kommen!

 

Punkt 1: Renne bitte weiterhin deinem Alltag hinter her! :)

Denn wir sind alle sehr beschäftigt und diese Tun, - damit wir ja auch immer etwas tun, da bitte ich dich sehr dazu auffordern, genau so weiter zu machen!

Weißt du was ich meine? Hast du dich schon einmal gefragt, ob du wirklich alles in deinem Alltag musst? Oder geht es auch anders? Wollen wir weiter all´unseren Erwartungen oder den Ansprüchen von außen ( die doch unsere eigenen sind und das Außen eigentlich nur unsere innere Einstellung wiederspiegelt) weiterfolgen- weiterhetzen?

Wer schreibt uns das eigentlich vor, was die "normale Alltags- Arbeitsnorm" ist?

Und müssen wir uns daran immer so halten- oder sind es etwa unsere eigenen Grenzen, die uns klein hlaten- und im Dauerarbeitsmodus?

 

Gegenfrage: Was bedeutet eigentlich "in der Mitte zu sein"?

Für mich bedeutet dies, tief in mir- am besten zu jeder Tages- und Nachtzeit- mit meinem wahren Sein verbunden zu sein. Ja, im Grunde "total connected mit meinem Higher Self" in jedem Atemzug zu sein und durch diese tiefe Verbindung auch zu handen. Das Resultat lässst sich sehen: Wir befinden uns im Flow- und das Leben scheint einfach nur zu fließen, alles kommt in Leichtigkeit im richtigen Moment zu uns. Genial, oder?

Doch würden wir dann nicht aus der Norm fallen?

 

Tatsächlich ist dem so- doch ist es nicht mein eigenes Leben? Darf ich darüber nicht selbst bestimmen?

Magst du dich das vielleicht auch einmal fragen: Passt alles für mich, so wie es ist- oder was passt vielleicht auch nicht mehr zu mir?

Magst du dafür deine Herzens-Intuition einbringen? Wer weiss, welche Lösungen noch in deinen "Alltag" schneien dürfen?

Vielleicht darfst du dich sogar jeden Tag wohl fühlen? In deiner tiefsten Balance verbunden sein?

"Was passt für dich, um wirklich in deiner Balance zu leben?"

 

Aber bestimmt wollen wir das nicht :)

 

Doch welche Tricks gibt es, damit wir in unserem gewohnten Alltag vielleicht neu kreieren dürfen. Welche inneren Einstellungen dürfen sich vielleicht verändern? Welche Glaubenssätze kreieren uns auch gerade diese stressigen Situationen?

Oder darf es einfach weniger sein, einfach weil vielleicht vieles gar nicht mötig ist- dich vielleicht gar nicht erfüllt?

 

Was bist du dir wert? Was wenn du nicht nur an besonderen Tagen, wie deinem Geburtstag jeden Tag feiern und genießen darfst?

 

Tipp 2: Halte dich weiter begrenzt, klein, im Wert klein- was fällt dir wo du dich noch weiter in engen Grenzen hälst?

Magst du dich einmal "hinter"-fragen, wo du dir ganz enge Grenzen setzt?

 

Wäre es nicht viel genialer, wenn du einfach dir Raum erlaubst, darin Neues entstehen lässt, vielleicht in diesem Sinne gar nicht mehr "arbeitest" sondern eifnach durch dein Sein wirkst? Wäre das vielleicht schon ein "Grenzen sprengen"? Auch wenn deine Tätigkeit absolut keiner gesellschaftlichen Norm mehr entspricht?

Doch setzten wir uns diese Grenzen nicht selbst?

 

Und werden uns deshalb vielleicht auch die Grenzen im Außen öfters vor Augen geführt? Was aber, wenn du deine inneren Grenzen vollkommen losläasst- ja, dann werden auch die äußeren Grenzen sich auflösen. Klingt verrückt, ist aber so!

 

Wir sind durch unsere Geschichte geprägt, dass immer alles hart sein muss, dass wir stets schwer arbeiten müssen? Und wie genial wäre es, wenn wir diesen alten Ballast endlich loslassen dürfen und neue Wege gehen dürfen?

 

Was wenn wir einfach in unserem Sein sein dürfen und uns alles gegeben wird? Einfach durch meine Präsenz, durch mein Sein?

 

Und vielleicht dürfen wir uns so in die Welt tragen- als Geschenk!

 

Daher: Magst du ab heute auch den leichten Weg wählen? Was darf sich für diese Bewegung in deinem innerne liebevoll verändern?

 

Wie wäre die Kombi aus Herz-Verstand- Verbindung?

Wie genial wenn unsere Intuition uns leitet- und der Verstand mitmacht. Und eben nicht weiter blockiert oder uns Angst einjagt- ja im Grunde limitierend wirkt!

 

 

Doch in Zusammenarbeit mit der eigenen Intuition das bringt uns in die Mitte- in die eigene innere Mitte!

 

Doch wie fühlt sich eigentlich diese innere Mitte doch gleich an?

Was darf ich in meinem innerne verändern, um wieder zu meiner Mitte zu finden/zu spüren?

Könnte es vielleicht dein Job sein, einfach nur dich hier auf der Erde zu finden, zu spüren und deine Kreation deines Lebens zu kreieren. Und vielleicht ist das das größte Geschenk für die Erde- und würde wirklich eine geniale Fülle in die Welt gebären?

 

Was wenn aus der Fülle jeden Einzelnen ein wahres Paradies hier auf der Erde entstehen darf?

 

 

 

 

Möchtest du dich wieder spüren? Tief in deiner Mitte?

Dann komme in meine kostenfreie Challenge "Komme in deine Mitte" und du wirst geniale Tipps und Tricks für den Alltag erhalten, um wieder dich ganz tief zu spüren- und damit du wieder jeden Tag tief aus deiner größten Kraft den Alltag erleben kannst!

Sei dabei- und lade gerne auch deine Freunde ein :)

Ich freue mich schon jetzt auf dich!


Möchtest du dich noch tiefer mit deinem Higher Self verbinden?

Dann sei herzlichst in meinem Kurs Herztelepathie eingeladen!

Weitere Infos & Anmeldung unter:

 


Folge mir gerne auch auf:

Facebook

Youtube

Instagram

Pinterest